Politiker jonglieren mit millionenschweren Rettungsschirmen, während mitten in Europa Menschen für Hungerlöhne arbeiten.

Die als „Rettung“ verpackte Umwandlung privater Schulden in öffentliche, hat nicht nur die Demokratie ad absurdum geführt. Sie erschüttert Gesellschaften, die sich als sozialer Rechtsstaat begreifen, in den Grundfesten. Der Film deckt die radikale Veränderung der Gesellschaften in Europa auf.

Wer rettet hier eigentlich wen und welche Folgen bringt die Situation mit sich?

Infos zum Film: www.whos-saving-whom.org

Facebook-Event

Advertisements